Allersberger Straße 185 / A7 | 90461 Nürnberg Telefon +49 911 4244967 | Telefax +49 911 4244968 | E-Mail info@medi-x.eu

DE | EN

The smartest Hand Surgery Imaging solution

Was ist Phoenix 3000?

 

PHOENIX 3000 ersetzt den herkömmlichen Hand-OP-Tisch und erweitert dessen Funktionalität durch eine integrierte Röntgenbildgebung.

 

Die Strahlungsquelle befindet sich in einem Tragarm oberhalb des OP-Feldes. Der dazugehörige Bildempfänger ist in die Tischplatte integriert, auf welcher der Arm des Patienten aufliegt. Strahlungsquelle und Bildempfänger lassen sich motorisch mit Hilfe eines Laser-Lichtvisiers exakt auf das Durchleuchtungsobjekt ausrichten.

1. STRAHLUNGSQUELLE

2. LASER-LICHTVISIER

3. VIDEOKAMERA

4. BILDEMPFÄNGER

5. TOUCHSCREEN-MONITOR

6. TASTATUR

7. DRUCKER

Ein separates Monitorfahrstativ mit einem großzügig dimensionierten Doppelbildmonitor erlaubt eine genaue Verfolgung des OP-Geschehens sowie die gleichzeitige Darstellung von zwei Durchleuchtungs- oder Videobildern nebeneinander zu Vergleichszwecken.

Erhöhter Strahlenschutz
durch Kupfervorfilter

Durch einen integrierten Kupfervorfilter wird eine Verringerung der Hautdosis um bis zu 30% erreicht, wobei ein speziell optimierter Software-Algorithmus eine gleichbleibend exzellente Bildqualität sichert. Damit ist das PHOENIX-System eines der wenigen Extremitätenröntgengeräte, welches für Anwendungen in der Pädiatrie gemäß Norm EN 60601-1-54 /203.7.1 geeignet ist.

+ Automatische Dosisleistungsregelung (ADR)
+ Generatorferne Positionierung des Durchleuchtungsobjektes dank durchdachter Konstruktion

+ Verringerung der Strahlenbelastung durch Kupfervorfilter
+ Gleichbleibend hohe Bildqualität durch ausgefeilten Software-Algorithmus
+ Erfüllt die Anforderungen für die Pädiatrie

Optimierter Workflow mit
dem PHOENIX 3000

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Vorteile des PHOENIX 3000-
Röntgensystems

Für den Chirugen

+ Großer Arbeitsbereich
+ Qualitätssicherung und -verbesserung dank unterschiedlicher Kontrollaufnahmen (z.B. Sky View)
+ Komfortables Operieren und ruhiger Workflow
+ Rechtssichere Dokumentation
+ Wahrung der Sterilität, da keine ständige Umplatzierung eines separaten Durchleuchtungsgerätes notwendig
+ Perfekt aufeinander abgestimmte, stabile Komponenten

Für den patienten

+ Keine Repositionierung erforderlich
+ Niedrigere Strahlenbelastung
+ Kürzere Narkosezeiten
+ Verringerte Infektionsgefahr

Für die Verwaltung

+ Vollständiger, kompakter und zuverlässiger Röntgenarbeitsplatz
+ Keine kostenintensive Anschaffung einzelner Komponenten nötig
+ Höhere OP-Auslastung durch verkürzte Eingriffszeiten
+ Platzgewinn im OP für andere notwendige Apparate
+ Verringerter Personalaufwand infolge der kompletten Handhabung des Gerätes durch das Chirurgenteam

Vielfältige Projektionsmöglichkeiten

mit dem PHOENIX 3000

Ein System.

Vielfältige Einsatzmöglichkeiten.

IM operationssal

In modernen OPs mit ihrer Vielzahl von Geräten und Vorrichtungen sorgt das Two-in- One-Design des PHOENIX 3000 für hochwillkommenen Raumgewinn. Auch das schlanke Monitorfahrstativ findet überall noch problemlos Platz. Trotz seiner Kompaktheit bietet der Bildgebungs-OP-Tisch dem Handchirurgen einen bislang unerreichten Aktionsradius und gewährleistet durch seine stabile, perfekt ausbalancierte Konstruktion präzises Arbeiten. Mit dem PHOENIX 3000 sind Sie für alle Herausforderungen bestens gerüstet.

In der Notaufnahme

In der Notaufnahme kommt es auf jede Sekunde an. Der Bildgebungs-OP-Tisch des PHOENIX 3000 ist sofort einsatzbereit, ein umständlicher Aufbau mehrerer unterschiedlicher Komponenten für die rasche Akutversorgung entfällt. Mit dem PHOENIX 3000 sind keine zusätzlichen Geräte notwendig – hier ist bereits alles drin und alles dran!

Im Behandlungsraum

Im Behandlungsraum ist zur Diagnosestellung und OP-Planung exzellente Bildqualität gefragt. Neben der leistungsfähigen Bildverarbeitung erleichtern Details wie die integrierte Arbeitsplatzbeleuchtung und das Laser-Lichtvisier genaue, aussagekräftige Röntgenuntersuchungen. Falls nötig, können Kinoschleifen und sogar Videoaufnahmen zur Visualisierung von Bewegungen des Knochenapparats gemacht werden. Mit dem PHOENIX 3000 sind Sie schnell und umfassend im Bilde.

Allersberger Straße 185 / A7
90461 Nürnberg

 

Telefon +49 911 4244967
Telefax +49 911 4244968

 

Mail info@medi-x.eu

Anstehende

Events

Congress for Polish Society of Hand Surgery

IBRA course – From the Fingertip to the Wrist – Internal Fixation of the Hand

61. DAH – Deutschsprachige Arbeitsgemeinschaft für Handchirurgie – Symposium